Kategorie Archiv: Kosmetik

Allgemein:

Kosmetische CBD Produkte setzen auf die Kraft von biologisch angebautem Industrie­hanf. Mithilfe von Decarboxylierung wird von der Säure ein Kohlenstoffdioxid-Molekül abge­spalten und so aus der im Hanf ent­haltenen Cannabidiolsäure das wertvolle CBD herge­stellt.

Die Kosmetik­produkte verfügen über einen optimalen pH-Wert und eignen sich daher für alle Hauttypen. CBD Kosmetik wird nicht selten auch mit pflanzlichen Inhaltsstoffen aus Rosmarin, Ringelblume oder Minze abgerundet.

Auch Süßholzwurzelextrakte können zum Einsatz kommen. Besonders zertifizierte Biokosmetik ist im Hinblick des CBD-Trends auf dem Vormarsch, da die Haut so nicht durch überflüssige Zusatzstoffe belastet wird. 100 % natürliche Inhaltsstoffe sind auch deswegen empfehlenswert, da sich viele Menschen mit Hautproblemen für CBD Kosmetik interessieren.

Allergien und Hautirritationen, wie Rö­tungen und Reizzustände sollten daher nicht durch ungünstige oder überflüssige Substanzen belastet werden.

Wirkung: 

CBD Kosmetik kann durchaus zu einem schöneren, gesünderen Hautbild verhelfen. Doch auch CBD hat seine Grenzen. Da es sich um einen Natur­extrakt handelt, kann nicht vorausgesagt werden, wie Cremes und Co. das Hautbild im Gesicht oder am Körper verändern oder ob sie zu Hautirritationen führen.

Auch wenn die meist bio-zertifizierten Produkte keine oder nur wenige Zusatzstoffe enthalten, sollten keine Wunder erwartet werden.

Die wohl größte Stärke von CBD ist, dass es entzündungshemmende Eigen­schaften besitzt. Dieser Umstand konnte bereits in Studien festgestellt werden.

CBD Kosmetik – ein breites Produktsortiment:

Wer nach CBD Kosmetik sucht, wird schnell fündig. Mittlerweile gibt es diverse Produkte unterschiedlichster Hersteller und Marken.

In der großen Auswahl finden sich Pflegeartikel, die nach der Anwendung wieder abgewaschen werden, andere wiederum können auf der Haut verbleiben.

Folgende CBD Produkte sind auf dem Markt erhältlich: