CBD VS THC – DIE UNTERSCHIEDE

Sowohl CBD (Cannabidiol) als auch THC (Tetrahydrocannabinol) sind wichtige Bestandteile der Hanfpflanze. Bei beiden Substanzen handelt es sich um sogenannte Cannabinoide. Eigentlich ist der Unterschied zwischen THC und CBD aus chemischer Perspektive vernichtend klein: Ein einziges Atom ist für die verschiedenen Eigenschaften der beiden Wirkstoffe verantwortlich. Wissenswertes zu den Unterschieden zwischen den beiden Substanzen erfährst du bei HappyBuds.

CBD, THC und die Legalisierungsdebatte

In mehreren Staaten der USA ist Cannabis bereits seit einigen Jahren legal. Mittlerweile geht die Debatte um die Legalisierung von Marihuana in Deutschland weiter. In diesem Zusammenhang spielt CBD eine besonders wichtige Rolle. Das Cannabinoid hat keine psychoaktive Wirkung und ist somit legal.

In letzter Zeit schießen CBD-Shops wie Pilze aus dem Boden: Neben CBD-Öl und CBD-Blüten umfasst das Sortiment CBD-haltiger Produkte auch Süßigkeiten, Kekse und Pflegeprodukte.

  • HappyBuds Zkittlez
    Zkittelz – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    14,9036,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Ungeprüfte Gesamtbewertungen

  • HappyBuds Super Lemon Haze
    Super Lemon Haze – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    11,9032,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Ungeprüfte Gesamtbewertungen

Was ist CBD?

Genau wie THC stammt auch CBD von den Blüten der weiblichen Hanfpflanzen. Im Vergleich zu THC ist die Wirkung von CBD viel milder, da der Wirkstoff nur mit mäßiger Kraft an die Cannabinoid-Rezeptoren im menschlichen Körper andockt. CBD verursacht keinen Rauschzustand, wirk jedoch wunderbar entspannend. Wer auf ein High-Gefühl wartet, hofft vergeblich. CBD wird aus sogenanntem Nutzhanf gewonnen. Dieser wird speziell herangezüchtet und enthält mindestens 20 % CBD und weniger als 0,2 % THC.

Was ist THC?

THC findet man ebenfalls fast ausschließlich an den Blüten der weiblichen Hanfpflanze. Es handelt sich um den klassischen Wirkstoff, der mit Marihuana in Verbindung gebracht wird. THC ist eine psychoaktive Substanz, mit deren Konsum sich ein High einstellt. Der Körper schüttet Dopamin aus, was zu einem Rauschzustand und zu erhöhtem Wohlbefinden führt. Unter allen bekannten Cannabinoiden ist THC das am meisten erforschte. Die Substanz ist zwar illegal, wird jedoch zur Behandlung zahlreicher Krankheiten eingesetzt.

Haben beide Wirkstoffe dieselben Nebenwirkungen?

Die Nebenwirkungen von THC und CBD sind verhältnismäßig mild, wobei CBD deutlich geringere Nebenwirkungen aufweist. Am häufigsten konnten Schläfrigkeit, Mundtrockenheit und ein niedriger Blutdruck nachgewiesen werden. Hochkonzentriertes THC hingegen kann eine Reduktion der kognitiven Fähigkeiten, Angstzustände, Paranoia, Mundtrockenheit sowie rote Augen und Lethargie zur Folge haben.

THC und CBD: ähnlich und doch verschieden

Obwohl sich die beiden Substanzen so ähnlich sind, haben sie in der Praxis dennoch eine völlig unterschiedliche Wirkung. Diese Unterschiede in der Wirkungsweise entscheiden über den Einsatzbereich und die Legalität. C.BD ist legal und frei verkäuflich, während T.HC dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. Selbst die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat CBD von der Liste der verbotenen Substanzen entfernt. T.HC bleibt jedoch weiterhin nicht zugelassen.

Bei HappyBuds findest du CBD Blüten für jeden Geschmack. Die Blüten werden unter strengsten Qualitätskontrollen in der Schweiz angebaut. Mit ein paar Klicks kannst du nun CBD bei HappyBuds bestellen und dir die Blüten direkt nach Hause liefern lassen.

Trotz ihrer strukturellen Ähnlichkeit gibt es zwischen THC und CBD erhebliche Unterschiede. Diese äußern sich in der Wirkungsweise der beiden Stoffe: Während THC einen Rauschzustand hervorruft, wirkt CBD beruhigend und entspannend.

Auch die Nebenwirkungen fallen bei CBD viel geringer aus. Für User besteht der größte Unterschied nach wie vor in der Legalität: CBD ist in vielen Ländern legal, THC hingegen nicht.

  • Weedo Mischschale Tray
    Rolling Tray Flamingo – Weedo
    14,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Ungeprüfte Gesamtbewertungen

  • Weedo NiRo Edelstahlgrinder
    NiRo 2.0 Edelstahlgrinder – Weedo
    109,90

    inkl. MwSt.

    Ungeprüfte Gesamtbewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.