THC-GRENZWERTE FÜR NUTZHANF IN DER EU

Tetrahydrocannabinol

THC-GRENZWERTE FÜR NUTZHANF IN DER EU

CBD-Produkte, wie zum Beispiel die CBD-Blüten von Happybuds, stammen vom sog. Nutzhanf. Denn bei diesem ist der Anteil der psychoaktiven Substanz THC auf nationaler und europäischer Ebene festgelegt.

Der Anbau von Hanfpflanzen ist keine Erfindung der letzten Jahrhunderte, denn Hanf gehört zu den ältesten Kulturpflanzen. So gehen die frühesten Funde auf die Jungsteinzeit zurück.

Im antiken Griechenland und alten Ägypten wurde Hanf für Kleidung verwendet. Zudem wurde die Pflanze als Heilmittel gegen Schmerzen beschrieben.

Die jüngere Geschichte von Hanf ist zwiespältig und steht im Diskurs von Rausch- und Heilmitteln sowie als Aromaprodukt. Grund dafür ist der Gehalt der psychoaktiven Substanz THC, die in den Pflanzen enthalten ist.

Hanf, Nutzhanf und Cannabis

In der Botanik steht die Bezeichnung “Hanf” (bot. Cannabis) für eine Pflanzengattung, die – wie beispielsweise auch der Hopfen (Humulus) – zur Pflanzenfamilie der Hanfgewächse (Cannabaceae) gehört. Die Gattung Cannabis umfasst zwei Arten:

Cannabis indica: Indischer Hanf
Cannabis sativa: Gewöhnlicher Hanf, Echter Hanf oder kurz Hanf

Als “Nutzhanf” bzw. “Industriehanf” werden alle Cannabissorten bezeichnet, die zur kommerziellen Nutzung angebaut und nicht als Rausch- oder Arzneimittel verwendet werden. Nutzhanf-Sorten sind vor allem Züchtungen der Hanfart Cannabis sativa.

  • HappyBuds - Cola Crumble
    Cola Crumble – Premium CBD Extrakt von HappyBuds
    12,9034,89

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds - Champagne Crumble
    Champagne Crumble – Premium CBD Extrakt von HappyBuds
    12,9034,89

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Gold Rocks
    Gold Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    19,9056,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Ice Rocks
    Ice Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    18,9052,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Moon Rocks
    Moon Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    17,9049,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Caramello
    Caramello Hash – Aromaharz von HappyBuds
    12,9035,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

Die Pflanzensubstanz THC

THC (Tetrahydrocannabinol) ist neben CBD (Cannabidiol) der bekannteste Inhaltsstoff von Cannabis sativa. Dabei handelt es sich um eine chemische Verbindung, die zur Gruppe der Cannabinoiden gehört, von welchen der Echte Hanf mindestens 113 enthält.

THC als Rauschmittel

THC ist eine psychoaktive Substanz, die die menschliche Psyche beeinflusst. Unter den zahlreichen Cannabinioden von Hanf wird THC der Hauptanteil der berauschenden Wirkung zugesprochen. Mit anderen Worten: THC ist jener Stoff, der “high” macht.

THC-Anteil in der Pflanze

Wie hoch der Anteil von THC bzw. der Cannabinoide im Hanf ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

– Sorte (Genetik)
– geografische Herkunft
– Lagerbedingungen

Zudem kommt THC in den männlichen Pflanzen kaum vor, während

– die unbefruchteten weiblichen Blütenstände sechs bis zwanzig Prozent,
– Blätter, die sich nahe der Blüte befinden, etwa fünf bis sechs Prozent und
– die übrigen Teile der weiblichen Pflanzen knapp ein Prozent

THC enthalten. In den Samen der Hanfpflanze findet sich kein THC.

THC, Nutzhanf und die EU

Das Problem für den kommerziellen Anbau, also für Nutzhanf, liegt dementsprechend beim THC-Anteil in den Pflanzen. Denn dieser darf natürlich nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Deswegen spielen die Sorten, die angebaut werden, eine entscheidende Rolle, nicht zuletzt für die angebotenen Produkte, wie jene von Happybuds.

Nutzhanf-Anbau in der EU

Um zu gewährleisten, dass Nutzhanf nicht als Rauschmittel missbraucht wird, empfiehlt es sich, dass nur jene Hanfsorten angebaut werden, deren THC-Anteil dermaßen niedrig ist, dass sich ihre Verwendung als Rauschmittel nicht lohnt, wie zum Beispiel bei den CBD-Blüten von Happybuds.

THC-Grenzwerte der EU

Der THC-Grenzwert in der EU liegt bei einem THC-Gehalt von 0,2 Prozent in der Trockenmasse. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass sich dieser Wert nur auf Direktzahlungen für den Hanfanbau bezieht. Die beihilfefähigen Nutzhanfsorten sind im Gemeinsamen Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzen gelistet. Da die Liste laufend aktualisiert wird, können neue Hanfsorten hinzukommen.

Die Zulassung der Sorte erfolgt aufgrund einer zweijährigen Registerprüfung. Die Prüfmerkmale sind Uniformität, Beständigkeit und Unterscheidbarkeit. Sorten können aber auch gestrichen werden, wenn die regelmäßige Prüfung ergibt, dass der THC-Gehalt über 0,2 Prozent liegt.

Eine Änderung der Liste kann ebenso erfolgen, wenn in Brüssel der zulässige Grenzwert verändert wird. So wurde der THC-Anteil in der EU zum ersten Mal 1984 auf 0,5 Prozent festgelegt. Danach wurde der Wert auf 0,3 Prozent gesenkt. 1999 hat die EU auf Drängen Frankreichs den heute noch gültigen Grenzwert auf 0,2 Prozent festgelegt.

Im Oktober 2020 stimmte das Europäische Parlament (EU-Parlament) für eine Erhöhung des THC-Gehalts auf 0,3 Prozent. Ob es wirklich dazu kommen wird, werden die Ergebnisse der Verhandlungen zwischen EU-Parlament, EU-Kommission und EU-Ministerrat im Rahmen der EU-Agrarreform zeigen.

THC-Grenzwert in den Mitgliedstaaten

Neben diesem Grenzwert für Direktzahlungen der EU existieren auch Werte in den einzelnen Mitgliedstaaten. Diese geben an, welcher THC-Gehalt von Nutzhanf im jeweiligen Staat erlaubt ist, damit der Anbau nicht dem Suchtmittelgesetz unterliegt.

Das bedeutet, dass in manchen EU-Staaten Hanfsorten mit einem höheren THC-Anteil angebaut werden dürfen, der Anbau dieser Sorten jedoch von der EU finanziell nicht gefördert wird.

Eine höhere Obergrenze gibt es in

– Österreich, Tschechien und Luxemburg mit 0,3 Prozent und
– Italien mit 0,6 Prozent.

Hanfblüten

Unter den verschiedenen Hanfprodukten nehmen die Blüten der Pflanze eine besondere Stellung ein, da dort der THC-Anteil am höchsten ist. Dies ist auch der Grund, warum der Gehalt der psychoaktiven Substanz vor allem in den Hanfblüten geprüft wird. Nichtsdestotrotz wird vonseiten des deutschen Gesetzgebers ein Missbrauch der Blüten von Nutzhanf nicht ausgeschlossen.

Deswegen bieten seriöse Shops, wie zum Beispiel Happybuds, CBD-Blüten nur unter dem Vermerk, dass das Produkt nicht zur Einnahme oder zum Rauchen bestimmt ist, an. Denn die Blüten dienen als Ausgangsstoff für die Herstellung von aromatischen Substanzen oder Naturerzeugnissen, wie beispielsweise Seifen oder Shampoos.

Des Weiteren weist Happybuds darauf hin, dass der THC-Gehalt unter dem gesetzlich vorgeschriebenen Wert von 0,2 Prozent liegt, obwohl die Blüten aus der Schweiz stammen, wo die Obergrenze höher ist. Zudem wird auf der Seite https://happybuds.de/ darauf aufmerksam gemacht, dass jede Charge CBD-Blüten auf den zulässigen Grenzwert überprüft wird.

Fazit

Der THC-Gehalt von Nutzhanf ist in der EU unter zwei Gesichtspunkten geregelt. Zum einen gibt es den EU-weiten Grenzwert von 0,2 Prozent. Da dieser jedoch nur für Direktzahlungen an die Landwirtschaft ausschlaggebend ist, müssen auch die nationalen Obergrenzen betrachtet werden. Denn diese müssen nicht dem EU-Wert entsprechen.

So liegt der Grenzwert für Nutzhanf in Österreich beispielsweise bei 0,3 Prozent. Seriöse Online-Shops, wie zum Beispiel Happybuds, geben Herkunft und THC-Gehalt der Hanfpflanzen an. Zudem weisen Shopseiten wie https://happybuds.de/ daraufhin, dass die angebotenen Blüten nicht zum Rauchen geeignet sind, da sie aufgrund des niedrigen THC-Anteils nicht psychoaktiv wirken.

  • HappyBuds - Cola Crumble
    Cola Crumble – Premium CBD Extrakt von HappyBuds
    12,9034,89

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds - Champagne Crumble
    Champagne Crumble – Premium CBD Extrakt von HappyBuds
    12,9034,89

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds - Girl Scout Cookies
    Girl Scout Cookies – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    8,5023,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Watermelon
    Watermelon – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    8,5023,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Wedding Cake
    Wedding Cake – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    8,5023,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds OG Kush
    OG Kush – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    8,5023,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • Clementine Premium CBD Blüten - HappyBuds
    Clementine – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    9,9027,49

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Purple Punch
    Purple Punch (Limited Edition) – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    10,9029,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Double Trouble
    Double Trouble – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    12,9034,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Gold Rocks
    Gold Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    19,9056,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Ice Rocks
    Ice Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    18,9052,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Moon Rocks
    Moon Rocks – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    17,9049,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Jack Herer
    Jack Herer – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    10,9029,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • AK Silver – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    12,9035,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappyBuds Buddhas Relief
    Buddah´s Relief – Premium CBG Blüten von HappyBuds
    8,4921,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • HappBuds Runtz
    Runtz – Premium CBD Blüten von HappyBuds
    14,9036,90

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am THC und getaggt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.